Hier erhält PAS ein Gesicht und eine Stimme!

(Interviews bitte immer mit Kopfhörern anhören)

PAS Interview mit Sven und Natascha Höfner

Hier handelt es sich um eine Inobhutnahme nach einem Unfall der Zwillinge von Natascha und Sven, als die Buben noch ganz klein waren. Seither kämpfen sie mit dem Jugendamt und den Gerichten, werden weder wirklich angehört noch haben sie im Moment Hoffnung auf eine Rückführen der Kleinen. Das ist eine gezielte Entfremdung vom Staat gegen diese jungen Eltern und psychische Folter, sowohl von den Kindern als auch von den Eltern.

PAS Interview mit Erwin Prüfert

Erwin kämpfte seit 2007 für seinen Sohn und hat, obwohl im Besitz vieler Beweise, keine Unterstützung vom Jugendamt etc. zum Kindswohl erhalten. Dies hat seine seelischen und geistigen Kräfte sehr beansprucht und seine Lebensqualität massiv beeinflusst.

PAS Interview mit Sarah Chafai

Das ist ein Interview, dass sehr, sehr viel weiter als das PAS selbst geht! Sarah erzählt, wie es ihr ergangen ist, wieso man sie „versorgen“ wollte, was ihrer Meinung nach alles dahinter steckt, bzw. was sie durch all ihre Erlebnisse alles herausgefunden hat. Sie gibt auch sehr gute Tipps, wie sich jeder z.B. gegen Polizei-Willkür wehren kann! Ein schon fast unheimliches Interview, dass man sich als Mensch unbedingt anschauen sollte und überlegen, ob wir doch nicht alle nur an der „Oberfläche“ kratzen. Ein Video das tief unter die Haut geht und wirklich zum nachdenken ist…

PAS Interview mit Dr. Eike Lauterbach

Eike erzählt ihren Weg und die unzähligen Fehlurteile, welche in ihrem Fall entstanden sind, so dass der Vater mit dem gemeinsamen Sohn sogar Deutschland einfach verlassen konnte und jetzt in Indonesien lebt. Sie hat ihren Sohn seit 2013 nicht mehr gesehen, keine Adresse und weiss nur, dass ihr Kind von einer Tagesmutter aufgezogen wird. In ihrer Verzweiflung, hat sich Eike an sämtliche, verfügbare Stellen gewendet die es überhaupt gibt. Hilfe hat sie nirgend bekommen, ganz im Gegenteil, ihr Fall wurde einfach abgetan, abgeblockt und die Anfragen teils gar nie beantwortet.

PAS Interview mit Horst Weiberg

Horst hat eine jahrelange Geschichte von absoluten Psychoterror und absichtlicher Zerstörung seiner Seele sozusagen, seines Lebens seitens der Jugendämter, Richter etc. hinter sich.
Schlussendlich hat er gegen die Ämter gewonnen, aber seine Tochter trotzdem verloren. Ich habe mich während diesem Interview immer wieder gefragt, wie hat er das überlebt, ohne komplett durchzudrehen und daran kaputt zu gehen.
Das ist ein echtes MUST SEE, wenn Du jemand bist, der volltes Vertrauen in die Ämter hat und glaubst, dass genau solche Dinge nicht passieren können, denn Horst hat schon mehrmals bewiesen, dass alles was er sagt, die absolute Wahrheit ist.

PAS Interview mit Holger Z.

Holger ist Papa von 3 Kindern. 2 seiner Kinder wurden entfremdet. Er erzählt uns, wie es dazu kam, wie er damit umgegangen ist und umgeht, wie sein Umgang heute ist, was ihm geholfen hat und wie er darüber denkt, wenn Kinder sagen, dass sie nicht mehr zu Papa wollen.

PAS Interview mit Veit Geiger

Veit ist heute, 23.01.2020 seit 17 Tagen im Hungerstreik für seine Kinder und alle Kinder, welche von den Jugendämtern einfach entrissen und in falsche Hände gegeben werden. Update: Veit hat seinen Hungerstreik am 1. Feb. beendet, da er ein Teil seiner Sache erreicht hat. Es geht ihm gut.

PAS Interview mit Steffi Steinmann

Steffi hat für sich entschieden, dass sie nicht weiter vor Gericht zieht sondern den Wunsch ihrer Kinder, wenn vielleicht auch nicht ganz freiwilligen Wunsch bei Papa zu wohnen, respektiert, damit das Leid ein Ende hat.

PAS Interview mit Sandro Groganz und mir

Sandro und ich im offenen Talk: Wir sprechen unter anderem über das PAS, was es mit einem macht, ergründen Wege weshalb es ebenfalls ein gesellschaftliches Thema ist, weshalb es einen inneren Weg in die Freiheit gibt und wieso es so unglaublich wichtig ist, dass falls Du vom PAS betroffen bist, Du in Deinem Gleichgewicht bleibst.

PAS Interview mit Gabi Baaske

Gabi beschreibt uns 8 Verhaltensweisen und Symptome, welche bei Kinder beobachtet werden, die unter PAS leiden, was die Auswirkungen sind und erzählt uns auch ihre Geschichte, wie die Kinder einfach vom Wochenende nie mehr zurückkamen, sie als Mutter ohne Grund als Suizidgefährdet eingestuft wurde, wie Gutachten gefälscht wurden und vieles mehr.

PAS Interview mit Luis Pedro Zozinia

Luis hat seine 2 Töchter seit bald 5 Jahren nicht mehr gesehen. Er kommt aus Angola und hat eine lange Geschichte des psychischen Missbrauches hinter sich.

PAS Interview mit Tschiddi Scardanzan

Tschiddi ist eine feurige Seele die sich finanzielle einfach nur noch ausngenutzt fühlt. Er wurde beschuldigt, in die Psychiatrie und U-Haft eingeliefert…ihm ist im Kampf um seine 3 Kinder viel schwere widerfahren.

PAS Interview mit Andreas Pust

Das ist ein herzergreifendes Interview, welches mir Andreas gegeben hat. Ich war selbst ein paar Mal den Tränen nahe, weil sein Schmerz und seine Trauer so gross sind, dass sie wirklich jeder spüren kann.

PAS Interview mit Jens Augustin

Jens teilt mit uns seine Geschichte, wie das PAS bei ihm begonnen hat, wie es sich auf das Leben von seiner hochbegabten Tochter und seines auswirkt und wie es ihm heute geht damit.

PAS Interview mit Antonia Tabuso und Ralf

Antonia ist selbst Erziehungsexpertin und ihr wurde das Sorgerecht ohne Grund und ohne jegliche Beweise entzogen. Gewalt in der Beziehung und Eltern-Kind-Entfremdung waren seit der Geburt ihrer Kinder vorhanden. Sie erzählt hier ihren Leidensweg in Begleitung ihres Freundes Ralf, der selbst ein entfremdetes Kind ist.

PAS Interview mit Sabine Petruck

Sabine ist seit Jahren selbst von PAS betroffen und erzählt uns, was sie in den letzten Jahren erlebt hat, wie es dazu gekommen ist, welche Hilfe sie bekommen hat oder eben nicht erhalten hat, wie sie damit umgeht, wie es ihr Leben beeinflusst und wie der Stand heute ist.

PAS Interview mit Ingolf Kolodziej

Ingo erzählt hier ein Stück seiner Geschichte, was er mit den Ämtern alles erlebt hat, wie er damit umgeht, wie seine Situation heute ist und was seine Aussichten sind.

4 Replies to “Voices!”

  1. Bei der Diskussion auf den Filmfestspielen in Ludwigshafen 2019 zum Film „Weil Du mir gehörst“ war eine im Publikum anwesende Gutachterin empört über die Darstellung im Film und auch die Diskussion. Die beteiligten professionellen Erwachsenen bei Trennung-Scheidung mögen es nicht, wenn sich ehemals Betroffene, Kinder oder Elternteile, selbst kompetent machen und damit öffentlich gehen, weil sie erkannt haben, dass sie ohnmächtige Opfer wurden von Inkompetenz und unredlicher Grundeinstellung. Die Empörung der Psychologin, die nach meiner Erinnerung, gar die Veranstaltung verließ, richtete sicher aber nicht gegen den Gesetzgeber, die Justiz, die Kolleginnen, die passiven, untätigen,… usw. die sich nicht für Kinder einsetzen, sondern gegen die, die offensichtliche Mißstände und Systemversagen zurecht anprangern. – Mit solchen Reaktionen ist auch hier zu rechnen. Kein Grund zur Sorge. Mit dem liebenden Blick auf Kinder und verletze Seelen ist der innere Kompaß gut ausgerichtet. – ganz großen Respekt von allen, die hier Gesicht zeigen und die Stimme erheben. Das brauchts um anderen Mut zu machen.

    1. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar Reinhard. Ja, ich habe die Wucht bereits zu spüren bekommen mit einem Mega Hackerangriff, welcher alle meine vorherigen Webseiten komplett zerstört hat. Aber es geht weiter. 😉 Die Menschen müssen allgemein verstehen, wie viel Leid und Schmerz das PAS in die Welt und das Leben der Betroffenen bringt und vor allem, dass es KEIN Kavaliersdelikt ist, den man einfach wieder rückgängig machen kann. Danke!
      Herzlichst, Sonja

  2. hallo ich bin daniel und wurde von sarah darauf aufmerksam gemacht das deine youtub links nicht mehr funktioniren.

    wie ich sehe nutzt du WP, probier doch mal das du bei youtub den eingebettet link nimmst.

    das solte funktioniren und man könte die videos auch gleich auf der seite anschauen.

    beste und liebe grüsse daniel

    1. Vielen Dank Daniel, ich glaube dass hatte ich schon vor einiger Zeit gemacht und die Links sind eingebettet. Das Problem war Vimeo vorher…sie wollten, dass ich einen Pro Account mache und so musste ich alles Videos von Vimeo auf youtube laden weil ich als „One Women Show“ nicht soviel zahlen kann. Aber danke für den Input 😉 LG, Sonja

Schreibe einen Kommentar zu Reinhard Rode Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.